IMAP

Aus Plambee.de Webhosting Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Das Internet Message Access Protocol (IMAP) ist ein Protokoll welches fürs Abrufen von E-Mails genutzt wird. Anders als bei POP3 bleiben die E-Mails auf dem Server und die E-Mail Clients synchronisieren sich mit dem Server. Da man heutzutage meist mehrere Geräte besitzt (PC, Notebook, Handy, Tablet,...) auf denen man seine E-Mails lesen möchte, löst IMAP das ältere Verfahren (POP3) nach und nach ab.

Vorteile:

  • Jedes Gerät das Zugriff auf das Konto hat, ist auf dem selben stand
  • Nachrichten werden auf dem Server gespeichert, man muss sich nicht groß um Backups kümmern
  • Durch IMAP-IDLE bzw. PUSH erhält man neue E-Mails sofort und nicht erst zu einem festgelegten Abrufintervall



Nachteile:

  • Selbst zum lesen von E-Mails wird meist eine aktive Internetverbindung benötigt
  • Oft umständliche Konfiguration der "Gesendet" Ordner (je nach Mail Programm) da dieser ja auch mit dem Server synchronisiert werden muss.
  • Wurde eine Nachricht gesendet wird diese vom E-Mailclient seperat in den "Gesendet" Ordner auf den Server geladen, bei großen E-Mails kann dies einige Minuten dauern.