Overdue Invoice Overview Modul

Aus Plambee.de Webhosting Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Diese Modul soll Ihnen dabei helfen den Überblick bei Ihren überfälligen Rechnungen zu behalten und für einen zügigen Forderungseinzug sorgen.

Changelog

1.0.0 initial Release

Systemvorraussetzungen

Zur Nutzung und Installation des Overdue Invoice Overview Moduls müssen folgende Voraussetzungen erfüllt sein:

  • Lauffähige WHMCS Installation Version 7.x
  • Admin Zugang zu WHMCS
  • FTP Zugang
  • installierter Ioncube Loader (mindestens Version 5.0)
  • PHP mind. in Version 5.6

Sprachen

Das Modul wird von uns mit einer deutschen und einer englischen Sprachdatei ausgeliefert. Weitere Sprachen können Sie in unserem Forum finden. Sollten Sie das Modul für sich in eine andere Sprache übersetzt haben und diese Übersetzung anderen Usern über unser Forum zur Verfügung stellen erhalten Sie als Dankeschön einen 25% Gutschein welchen Sie für die Bestellung eines unserer WHMCS module einlösen können. Es ist auch möglich das Sie sich die Trial Version laden, eine Übersetzung erstellen und mit dem Gutschein dann die Vollversion erwerben.

Installation

  • Loggen Sie sich im Kundenbereich von Plambee.de en und laden dort die aktuellste Version des Modules herunter
  • Laden Sie das Modul dnan bitte per FTP in Ihr WHMCS Verzeichnis hoch
  • Gehen Sie im WHMCS Adminbereich auf die Addonauflistung und aktivieren dort das Overdue Invouce Overview Modul
  • Klicken Sie dann bitte beim Modul auf Configure und hinterlegen dort den Lizenzcode und wählen Sie aus welche Benutzergruppen Zugriff auf das Modul haben dürfen
  • Deaktivieren Sie in WHMCS die Berechnung von Mahngebühren um eine Doppelberechnung zu vermeiden
  • Gehen Sie in das Modul und Konfigurieren Sie dort die Einstellungen

Wenn Sie Tracken möchten wenn ein Kunde Zahlungserinnerungen und Mahnungen öffnet, fügen Sie in den E-Mail Vorlagen dazu bitte die Variable {$oio_tracking} ein. Die Variable wird vom Modul durch einen 1px großen transparenten Trackingpixel ersetzt.

Hinweis: Das Tracking funktioniert nur wenn der E-Mail Client Bilder zulässt.

Verwendung

Das Modul sammelt erst nach der Installation Daten zu den jeweiligen Rechnungen. Es werden weder Rechnungen noch bereits versendete Mahnungen importiert.

Übersichtsseite

Auf der Übersichtseite, Startseite des Moduls, werden Ihnen alle überfälligen Rechnungen angezeigt, auch wenn diese selbst noch keinen Eintrag im Modul haben. Rechnungen für die es noch keine Daten im Modul gibt, weil z.B. seit der Modulinstallation noch keine Mahnung verschickt wurde, haben den Status N/A. Wenn Sie bei einer Rechnung auf den Detailbutton klicken kommen Sie zur Detailansicht der Rechnung.

Bezahlte Rechnungen

Auf der Seite der bezahlten Rechnungen werden Ihnen alle Rechnungen aufgelistet welche seit der Modulinstallation als bezahlt markiert wurden. Diese Seite dient zu Archiverungszwecken, falls man bei einer bezahlten Rechnung etwas nachlesen möchte.

Kundenübersicht

Die Seite der Kundenübersicht listet alle Kunden auf für die es Einträge im Modul gibt, von dort aus kommen Sie zur Kundendetailliste welche alle Moduleinträge des Kunden auflistet

Rechnungsdetails

Wenn Sie auf der Übersichtsseite auf den Detailsbutton geklickt haben kommen Sie zur Detailansicht der jeweiligen Rechnung. Hier werden Ihnen alle Details zu der Rechnung angezeigt wie z.B. wann eine Mahnung erstellt wurde, zusätzlich haben Sie die Möglichkeit eigene Einträge zu hinterlegen.

Kundendetails

Wenn Sie auf der Kundenübersichtsseite auf den Detailbutton geklickt haben kommen Sie zur Ansicht der Kundendetails, hier können Sie alle Einträge die einen Kunden betreffen einsehen und auf Wunsch per PDF Exportieren

Einstellungen

Erstelle Rechnung für Mahngebühr: Ist diese Option aktiviert, erstellt das Modul nach X Tagen eine Rechnung in Höhe der Mahngebühr
Keine Mahngebühr gemäß Kundenprofil: Ist diese Option aktiv wird für den Kunden keine Mahngebühr berechnet sofern dies in seinem Kundenprofil eingestellt ist
Adminbenachrichtigung: Aktiviert eine E-Mail welche alle Rechnungen auflistet welche X Tage überfällig sind (z.B. als Hinweis für die Buchhaltung)
Freie Produkte von der Mahngebühr ausschließen: Deaktiviert Mahngebühren wenn die Rechnung nur freie Produkte enthält. Als Freie Produkte sind Rechnungspositionen gemeint welche Sie manuell eingetragen haben, für die es in WHMCS kein konfiguriertes Produkt gibt
E-Mail senden: Ist diese Einstellung aktiv erhält der Kunde eine E-Mail das eine Rechnung mit Mahngebühren erstellt wurde
Ersatz Zahlungsgateway für Mahngebühr: Standardmäßig wird für die neue Rechnung die Standardzahlungsmethode verwendet welche im Kundenprofil hinterlegt ist. Ist hier keine Zahlungsmethode definiert verwendet das Modul die hier ausgewählte Methode
Produkte von der Mahngebühr ausschließen: Hier könnten Sie Produkte auswählen für die keine Mahngebühr berechnet werden soll. Hinweis: Es wird nur keine Gebühr erhoben wenn die Rechnung nur ausgeschlossene Positionen enthält
Tage für Adminbenachrichtigung: Anzahl der Fälligkeitstage nachdem der Admin eine E-Mail mit Informationen erhalten soll
Tage für Mahnrechnung: Anzahl der Tage nachdem eine Rechnung mit Mahngebühren erstellt werden soll
E-Mail Adresse für Benachrichtigung: E-Mailadresse an welche die E-Mail geschickt werden soll
Fixe Mahngebühr: Höhe der Mahngebühr, fixer Betrag
Prozentuale Mahngebühr: Prozentuale Höhe der Mahngebühr
Adminbenutzername: Benutzername eines WHMCS Admins, dies wird für die WHMCS eigene API (Rechnungsstellung) benötigt
E-Mail Tracking: Aktiviert das tracken des Öffnens von Zahlungserinnerungen und Mahnungen.

Anmerkungen zum E-Mailtracking

Damit Sie das Öffnen einer E-Mail tracken können, müssen Sie nur die Variable {$oio_tracking} in die E-Mailvorlagen Invoice Payment Reminder, First Invoice Overdue Notice, Second Invoice Overdue Notice und Third Invoice Overdue Notice einfügen und die Option in de Moduleinstellungen aktivieren. Das Modul ersetzt die Variable dann durch einen Imagecode. Die URL zum Trackingpixel enthält eine ID welche durch Zufall generiert wird und einmalig ist. Um die Datenbank nicht unnötig wachsen zu lassen werden für jede Zahlungserinnerung/Mahnung nur 3 Einträge in der Datenbank vorgenommen, somit werden pro Rechnung maximal 12 Einträge bzgl. einer geöffneten Mail gespeichert, was als Information durchaus reichen sollte.

Beachten Sie aber bitte das das Tracken nur funktioniert wenn der E-Mail Client das öffnen und laden von Bildern zulässt, ansonsten blockiert der Client den IMG Tag der E-Mail.